PC Building Simulator – Game Preview

Da mir ein Early Preview Key zugesendet wurde, hatte ich die Chance, den „PC Building Simulator“ schon vor Release anzutesten.

Der, vom Game Studio „The Irregular Corportaion“ entwickelte PC Selbstbau Simulator ist ein Spiel, indem man aus der First-Person Sicht Computer zusammenbauen kann. Aufgrund von Partnerschaften kommen im Spiel auch diverse echte Hardware Hersteller wie zB. MSI, Corsair, etc. vor, was den Simulator natürlich zusätzlich etwas professioneller und realistischer erscheinen lässt. Im folgenden Artikel werde ich einen kurzen Überblick des Gameplays geben und anschließend beantworten, ob dieses Simulationsspiel wirklich etwas taugt.

Das Tutorial

Als erstes habe ich natürlich das sogenannte „How to build a PC“ Tutorial angetestet. Man bekommt einen ausführlichen Einblick in das Gameplay bzw. den Flow des Spiels und muss (nach Anleitung) auch schon seinen ersten PC zusammenbauen. Dabei muss ich betonen, dass es keinesfalls nur ein stumpfes „auswählen und einfügen“ ist, sondern eigentlich ziemlich realistisch – man muss jede einzelne Schraube rausnehmen, bevor man erst die Platte des Gehäuses abnhemen kann, etc. . Sobald man alle Hardware Komponenten angebracht hat und mit dem Netzteil verbunden hat, kann man den PC sogar mit einem Monitor verbinden, um zu sehen, ob der Computer auch wirklich einwandfrei funktioniert. Klasse!

Der Karriere Modus

Man übernimmt eine kleine PC Firma / PC Shop, der mit dem alten Besitzer scheinbar nicht wirklich gut lief. Sobald man seine E-Mails im Spiel checkt, bekommt man auch schon den ersten Auftrag – ein Virus Scan. Ein Kunde hat uns seinen Computer zugensendet und will, dass wir für ihn einen Virus Check durchführen. Nachdem man das Paket ausgepackt hat und den PC auf den Tisch gestellt hat, kann man den PC auch schon mit dem Monitor verbinden. Anschließend muss man noch einen USB Stick anstecken und dann kann man das Anti Viren Programm starten. Der Virus Scan wird durchgeführt, der PC bereinigt und zum Schluss wird der PC weder an den Kunden zurückgesendet.

Nun holt man sich seine ersten Einnahmen in den E-Mails ab und aufeinmal kommen schon unzählige neue Aufträge rein….

Freies Spiel

Falls man keine Lust hat, alles Schritt-für-Schritt im Story Modus freizuschalten, kann man auch einfach ein „Freies Spiel“ starten. Hier hat man von Anfang an quasi schon alle Komponenten und Teile zur Verfügung und kann frei nach Belieben einen PC zusammenbauen. Wie oben schon erwähnt, kommen diverse echte Hardware Hersteller im Spiel vor, darunter: MSI, Corsair, Arctic, NZXT, und viele mehr.

Fazit zum Spiel

Mir gefällt der PC Building Simulator eigentlich sehr gut und ich glaube, dass das auch mal was neues ist, das es so noch nicht gab. Der Simulator ist, was das Zusammenbauen von Rechnern angeht unglaublich realistisch – von Auftragen der Kühlerpaste bis hin zum Installieren von Programmen an den zusammengebauten PCs, etc. . Realeasedateum ist laut eigenen Angaben der 27. März 2018 – Falls ihr Interesse habt, dieses Spiel auszuprobieren könnt ihr euch hier auf der offiziellen Website zum Spiel einen Gamekey für nur 17,99€ kaufen:

https://www.pcbuildingsim.com/buy/

Direkt zur offiziellen Steam Seite vom Spiel

PC Building Simulator – Preview
5 / 5 (100%) 3 votes

Hilf uns mit einem Share!