gaming pc test 2017 - header

Gaming PC Test & Kaufratgeber 2017

Diese Seite wird dich bei deinem Kauf eines Gamer PC’s beraten und bezieht sich auf diverse qualifizierte Produkt Tests von nennenswerten Vergleichs- und Testportalen, Amazon Bewertungen und Hersteller Angaben, sowie auf eigene Erfahrungen und bietet dir somit die optimale Zusammenfassung an Testberichten zu den aktuell besten Zocker Computer auf dem Markt! Weiter unten bei Gaming PC Test findest du die Kriterien, nach welchen die folgenden Produkte getestet und bewertet wurden.


Übersicht der aktuellen Top 3 Produkte:


Detaillierte Beschreibung der Produkte:

Bestseller #1 – Komponenten & Infos zu diesem Gaming PC:

  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080 (8GB)
  • Prozessor: Intel, i7-7700K (4 x 4,2 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 RAM
  • Festplattenspeicher: 2 TB (2000 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 64Bit Home
  • Garantie des Herstellers: 24 Monate

Hier geht’s direkt zum Produkt:

Angebot
Gamer PC System Intel, i7-7700K (Kaby Lake) 4x4,2 GHz, 16GB DDR4 RAM, 2000GB HDD, nVidia GTX1080 -8GB, inkl. Windows 10 (inkl. Installation) Gaming Computer Büro Multimedia dercomputerladen
8 Bewertungen
Gamer PC System Intel, i7-7700K (Kaby Lake) 4x4,2 GHz, 16GB DDR4 RAM, 2000GB HDD, nVidia GTX1080 -8GB, inkl. Windows 10 (inkl. Installation) Gaming Computer Büro Multimedia dercomputerladen
  • Gamer PC Intel i7-7700K 4x4,2 GHz mit 16 GB DDR4-2133 MHz RAM und mit einer 2000GB Festplatte
  • Grafikkarte nVidia GeForce GTX 1080 - 8 GB, 256-bit GDDR5X, GPU-Speed 1607 MHz, Anschlüsse: 1x DVI, 1x HDMI, 3x DisplayPort
  • Das Gehäuse ist Schwarz mit einer standardmäßig Roten Gehäusebeleuchtung durch den eingebauten Lüfter. Möchten Sie lieber die Farbe Blau oder Grün? Dann teilen Sie uns das bitte direkt nach der Bestellung mit!

Bestseller #2 – Komponenten & Infos zu diesem Gaming PC:

  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 (6GB)
  • Prozessor: Intel Core i7 7700 (4×3,60 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 RAM
  • Festplattenspeicher: 240GB SSD
  • Betriebssystem: Windows 10 64Bit
  • Garantie des Herstellers: 24 Monate

Hier geht’s direkt zum Produkt:

Angebot
Ankermann-PC Schneller Gaming PC mit Intel Core i7 7700 4x3,60 KabyLake, GeForce GTX 1060 6GB, 16GB RAM, 240GB SSD, Windows 10 Pro, Card Reader, EAN 4260409342606
15 Bewertungen
Ankermann-PC Schneller Gaming PC mit Intel Core i7 7700 4x3,60 KabyLake, GeForce GTX 1060 6GB, 16GB RAM, 240GB SSD, Windows 10 Pro, Card Reader, EAN 4260409342606
  • Gaming PC: Intel i7-7700 4x3.60GHz , der Neue leistungsstarke CPU eignet sich besonders für PC-Gaming, Video- & Bildbearbeitung und Multimedia. - Mainboard von MSI B250M PRO-VDH mit USB 3.1 (HDMI, DVI-D, VGA) - 16GB Kingston/Corsair DDR4 PC-2133 Kit 2x8GB ValueRAM
  • ASUS Dual GeForce GTX 1060 6GB DUAL OC (90YV09X0-M0NA00) - Cooler Master K380 Case Window Front USB3 (BxHxT: 180x450x470mm)
  • 240 GB SSD Flash Storage SATA6GBs - LG DVD-Brenner Schwarz (GH24NSD1)

Bestseller #3 – Komponenten & Infos zu diesem Gaming PC:

  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 (6GB)
  • Prozessor: Intel Core i7 7700 (4×4,20 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR4 RAM
  • Festplattenspeicher: 1TB (1000 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 64Bit
  • Garantie des Herstellers: 24 Monate

Hier geht’s direkt zum Produkt:

Angebot
Megaport High End Gaming PC Intel Core i7-7700 4 x 4.20 GHz Turbo • Nvidia GeForce GTX1060 • 16GB DDR4 2133 • Windows 10 • 1TB • WLAN gamer pc computer desktop pc gaming computer rechner kaby lake
241 Bewertungen
Megaport High End Gaming PC Intel Core i7-7700 4 x 4.20 GHz Turbo • Nvidia GeForce GTX1060 • 16GB DDR4 2133 • Windows 10 • 1TB • WLAN gamer pc computer desktop pc gaming computer rechner kaby lake
  • Dieser Gamer PC verspricht pures Gamingvergnügen. Mit dem Intel Core i7-7700 Kaby Lake Prozessor und 16GB DDR4 2133 MHz Arbeitsspeicher, sind Sie für alle aktuelle Spiele und Programme bestens ausgerüstet.
  • Beeindruckend ist die Grafikleistung dieses Gaming PCs von Megaport. Ausgestattet mit allen aktuellen Technologien sorgt die GeForce GTX1060 für ein atemberaubendes Gamingerlebnis.
  • Um die Leistung auch optisch zu würdigen, finden alle Komponenten ihr Zuhause im unserem stylischem Gaming Gehäuse, mit drei 120mm Lüftern mit roten LEDs.

Alle Infos über Gaming PC’s und Hardware

Ein Computer dieser Art sollte eine kraftvolle Rechenleistung bieten und optimal für Spiele geeignet sein. Dazu muss die Hardware stimmen. Vor allem die Grafikleistung sollte sich sehen lassen können. Um alle Komponenten optimal auf das Gaming abzustimmen, feilen die Hersteller an hochoptimierten PC’s bei denen auch die neuesten Spiele (Call of Duty, League of Legends, Fortnite, Rust, Resident Evil, Gran Turismo, Assassins Creed, Wolfenstein 2, und viele mehr!) flüssig und ganz realistisch ablaufen. Für einen aktuellen Gaming-Rechner bieten die Hersteller leistungsfähige Hardware auf, die qualitativ hochwertig ist und dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Doch treten immer wieder größere Unterschiede zwischen den Herstellern zu Tage, so dass sich ein Vergleich der PC’s lohnt. Wer einen Gaming PC kaufen will, der sollte einen Gaming PC Vergleich vornehmen und die einzelnen Komponenten auf Tauglichkeit durchgehen. Um euch eine Menge Zeit zu sparen, habe wir das übernommen und auf dieser Website die besten PC Modelle für Gamer nach allen wichtigen Kriterien bewertet & zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Hardware – Komponenten eines Gamer PC’s
    1. Die CPU eines Gaming PC
    2. Die Grafikkarte eines Gaming PC
    3. Passender Bildschirm zum Gaming PC
    4. Der Arbeitsspeicher
    5. Das Mainboard
    6. Das Netzteil
    7. Das Gehäuse
  2. Peripheriegeräte / Zubehör
    1. Gaming PC Mäuse und Tastaturen
    2. Spezielle Gaming PC Eingabegeräte
    3. Moderne Ausgabegeräte für Gaming PC’s
  3. Gaming PC Test
    1. Stimmiges Gesamtsystem
    2. Beliebte Extras
    3. Worauf man noch achten sollte
    4. Gaming PC Test: Welches Computersystem ist passend?
    5. Kaufberatung
  4. Bekannte „Gaming PC“ Marken / Hersteller
  5. Unser Fazit zu Gaming Computern

Die Hardware – Komponenten eines Gamer PC’s

Gerade aktuelle Spieleknüller stellen hohe Leistungsanforderungen an die Hardware. Keinesfalls sollte man bei entsprechend ausgestatteten Gaming PC’s am Geld sparen. Nicht nur die Einzelkomponenten wie Prozessor, Grafikkarte, Hauptspeicher und HDD oder SSD müssen besonders leistungsstark sein, auch das Zusammenspiel über das Mainboard muss reibungslos funktionieren können und ein besonders leistungsfähiges Gesamtpaket ergeben. Auch die Details bei Netzteil, Lüfter und Gehäuse sind bei diesen PC’s in spezieller Form ausgestaltet. Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Schwerpunkte und auch geschmackliche Fragen können ausschlaggeben für einen Kauf von Hardware sein.

Die CPU eines Gaming PC

Gamer PC - CPU

Als wichtigste Komponente von einem Gaming PC gilt die CPU, die die Hauptarbeit bei Spielen leistet. Gerade für ein flüssiges Spiel und rechenintensive Welten benötigt man eine sehr gut ausgestattete CPU. Der Prozessor sollte über möglichst viele Kerne verfügen, damit Berechnungen zügig ausgeführt werden können und die Taktrate sollte keinesfalls zu gering sein. Daher sollte man bei der Auswahl des Prozessors auf ein leistungsstarkes Produkt achtgeben. Der Prozessor sollte auch einen ausreichend großen Cache besitzen, wodurch sich die Berechnungen deutlich beschleunigen lassen. Kauft man den PC als Kompettsystem, so muss der Prozessor möglichst leistungsfähig sein. Mögliche CPU’s stammen von Herstellern wie Intel und AMD.

Die Grafikkarte eines Gaming PC

Zocker PC - Grafikkarte

Eine weitere wichtige Komponente für Gaming PC’s ist die Grafikkarte. Hier zählt ebenfalls die Rechenleistung, aber ebenso wichtig ist ein ausreichend großer Speicher auf der Grafikkarte selbst. Die Beschleunigung der Grafikleistung ist durch moderne Grafikkarten wirklich enorm. Wichtig ist eine ruckelfreie, flüssige Darstellung ohne störende Artefakte. Beispielsweise haben aktuelle Grafikkarten dazu spezielle Technologien wie AMD FreeSync oder Nvidia G-Sync, mit welchen eine artefaktfreie Darstellung möglich ist. Allerdings sollte vorab geprüft werden, ob der angeschlossene Bildschirm diese Technologien ebenfalls unterstützt. Passen Bildschirm und Grafikkarte zusammmen, dann können Tearing-Effekte ausgeschlosssen werden. Die reine Grafikleistung wird in der Anzahl der Bilder pro Sekunde gemessen.

Zu bevorzugen ist eine Grafikkarte, die auch hohe Auflösungen mit ausreichend Rechenpower unterstützen kann. Wer extrem viel Grafikleistung braucht, der kann sogar zwei identische Grafikkarten parallel schalten und somit noch mehr Grafikunterstützung aus seinen Grafikkarten herauskitzeln. Ab Werk sind die Computer in der Regel mit nur einer Grafikkarte ausgestattet, was aber meist auch vollkommen ausreicht. Wer absolut zukunftssicher mit seinem PC sein will, der achtet aber bereits heute darauf, dass dieser PC sich später auch leicht erweitern lässt.

Hier gehts zum Garfikkarten Test

Passender Bildschirm zum Gaming PC

Gaming Bildschirm

Sehr wichtig für Gaming PC’s ist der Bildschirm. Um auf dem Bildschirm auch Details der Spiele erkennen zu können, empfiehlt es sich Modelle zu verwenden, die eine hohe Auflösung unterstützen und die einen kontrastreichen Bildaufbau haben. Daneben sollte auch ein großer Farbraum unterstützt werden mit einer brillanten Darstellung der Farben. Gerade für Computerspiele sollte der Monitor eine sehr kurze Reaktionszeit haben. Auch wenn für viele Spiele eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden ausreichend zu erscheinen mag, sollte man doch eher Modelle mit nur einer Millisekunde Reaktionszeit bevorzugen. Die Top-Modelle von Monitoren bieten eine stark blickwinkelunabhängige Darstellung. Farbgetreue Wiedergabe von Inhalten ist ebenfallls zu bevorzugen. In Mode kommen immer mehr Curved Monitore, die gebogen sind und mehr Bildtiefe vermitteln können. Der Vorteil dieser Bildschirme liegt darin, dass der Abstand zum Auge von jedem Bildschirmpunkt aus gleich ist.

Hier gehts zum Gaming Monitor Test

Gaming PC Arbeitsspeicher

Gaming PC - RAM

Beim Arbeitsspeicher darf man nicht sparen, denn viele Spiele lasten den Hauptspeicher richtig stark aus und benötigen außerdem besonders schnellen Speicher. Aktueller Speicher ist als DDR4-RAM mit 16/32 GB Speicherkapazität erhältlich. Beim Kauf eines Komplettsystems oder auch beim Erwerb von Einzelkomponenten sollte man darauf achten, dass der Hauptspeicher möglichst schnell getaktet ist. Denn alle verarbeiteten Daten werden in den Hauptspeicher geladen und von dort aus über die CPU/Grafikkarte weiterverarbeitet. Falls der Gaming PC lediglich über 16 GB Hauptspeicher verfügt, sollte er doch zumindest auf 32 GB erweiterbar sein. Weniger Speicher als 8 GB sollte man in keinem Falle verwenden, da dies nicht mehr aktuell ist. Auch beim Hauptspeicher sollte man nicht am falschen Ende sparen.

Hier gehts zum Arbeitsspeicher Test

Gaming PC: HDD oder SSD?

Aktuelle Spieletitel haben lange Videosequenzen bei hoher Qualität und wenn man anfängt Spiele zu sammeln, dann kann mit der Zeit sehr viel Speicherplatz benötigt werden. Für die Gaming PC Konfiguration stellt sich dann die Frage welchen Festplattenspeicher man verwenden möchte. Festplattenspeicher in Form von herkömmlichen HDD-Festplatten ist preisgünstig und bietet eine hohe Kapazität. Aber nicht nur die hohe Kapazität zählt. Wichtig sind auch eine niedrige Zugriffszeit und hohe Übertragungsraten.

Wer viel Leistung möchte, der könnnte auch zu einem RAID-Verbund greifen. Besonders gute Werte in der Zugriffszeit und in der Übertragungsrate bieten aber vor allem SSD-Festplatten. Der Nachteil bei diesen Speichern ist jedoch der hohe Preis und eventuell geringere Kapazitäten. Die Vorteile von HDD und SSD Festplatten vereinigen Hybrid-Festplatten in sich. So haben diese Festplatten einerseits einen großen Speicher und andererseits gleichzeitig niedrige Zugriffszeiten und eine hohe Übertragungsleistung.

Infografik / Statistik - Preis pro Gigabyte Festplattenspeicher pro Jahr

Es ist ganz klar zu sehen, dass Festplattenspeicher immer billiger wird. Man bekommt also mehr Speicher für weniger Geld, was für Gamer bzw. speziell für Gaming Computer sehr von Vorteil ist, da neuste Spielehits teilweise bis zu 60 GB Festplattenspeicher verschlingen können (beispielsweise GTA V).

Gaming PC Mainboard

Bei dem Mainboard ist es wichtig, dass es aktuelle Prozessoren, aktuellen Speicher und schnellle Festplattenanbindungen unterstützt. Das Mainboard sollte einen schnellen Bus besitzen. Auch für Erweiterungen sollte Platz vorhanden sein, sowie externe Peripheriegeräte sollten unterstützt werden. Für manche Spiele ist ein Joystick oder ein Lenkrad erforderlich. Auch diese Geräte sollten vom Mainboard unterstützt werden können. Die meisten Gaming PC’s bieten auf den Mainboards schnelle und moderne Schnittstellen zu den einzelnen Komponenten. Die Mainboards unterstützen leistungsstarke Prozessoren von Intel oder AMD und aktuelle HDD oder SSD Festplatten.

Hier gehts zum Mainboard Test

Gaming PC Netzteil

Ein Gaming PC Netzteil muss ausreichend Leistung besitzen und allen Komponenten genügend Energie zur Verfügung stellen können. Heutige Netzteile sollten mindestens 400 Watt an Leistung bereitstellen können, wesentlich besser sind Netzteile mit 700 bis 850 Watt. Vor allem sollte man daran denken, dass die Netzteile auch für zukünftige Erweiterungen noch genügend Leistungsreserven aufweisen.

Hier gehts zum Netzteil Test

Gaming PC Gehäuse

Viele Gamer PC Gehäuse sind sehr stylisch. Die Hersteller investieren viel in das Design ihrer Geräte. Für viele Käufer ist es wichtig, dass die Gamer PC’s schon an ihrem Äußeren erkannt werden und somit den Spielspaß steigern. Die meisten Gaming PC Gehäuse bieten viel Platz in ihrem Inneren für hochwertige Komponenten und jede Menge Erweiterungen.

Hier gehts zum Gehäuse Test

Gaming PC Mäuse und Tastaturen

Hohe Anforderungen an Gaming PC Mäuse und Tastaturen gibt es, denn bei actionreichen Szenen im Computerspiel müssen Maus und Tastaturen blitzschnell bedient werden können. Daher sind Gaming Mäuse und Gamer Tastaturen auch sehr robust und langlebig. Die qualitativ hochwertigen Mäuse und Tastaturen sind häufig auch mit speziellen Sondertasten und mit frei programmierbaren Tasten ausgestattet. Somit können Computerspiele besser gesteuert werden. Die Tastaturen haben manchmal auch ein passendes Design, das auch zum Desktop Computer Gehäuse passt.

Spezielle Gaming PC Eingabegeräte

Es gibt eine ganze Anzahl an weiteren Eingabemöglichkeiten, die speziell für Computerspiele bestimmt sind. Neben Joysticks und Lenkrädern sind auch Grafiktablets sehr beliebt. Diese Eingabegeräte haben teilweise ganz besondere Funktionen, die sie erfüllen. Für viele Computerspiele lohnt es sich, diese Eingabegeräte zu kaufen, denn der Spielspaß kann sich damit beträchtlich erhöhen. Für Multimedia-Anwendungen sind auch Headsets und besondere Mikrofone erhältlich. Diese haben optimale Eigenschaften, mit denen sich Anwendungen besser steuern lassen.

Moderne Ausgabegeräte für Gaming PC’s

Für Gamer PC’s gibt es hochmoderne 3D-Brillen und Virtual Reality Headsets. Diese können einen eindrucksvollen Einblick in virtuelle Welten erlauben. Mit diesen besonderen Ausgabegeräten sind detailreiche dreidimensionale Objekte deutlich sichtbar und neuartige passende Eingabegeräte können eine räumlich bezogene Eingabe ermöglichen. Zwar steckt diese Technik noch in den Kinderschuhe, jedoch sind die Leistungen der marktgängigen Produkte bereits jetzt erstaunlich.

Gaming PC Test

Im Gaming PC Test werden Erfahrungen von Anwendern vorgestellt. Welche Tipps gibt es für den eigenen Gaming PC? Zunächst geht es bei den Spielen darum, dass diese flüssig laufen und eine gute Grafikperformance haben. Dazu müssen Prozessor und Grafikkarte sehr gute Leistungswerte liefern. Auch auf einen ausreichend großen Speicher muss man unbedingt achten. Beim Prozessor sollten mehrere Kerne verfügbar sein. Viele Käufer von Gaming Computern freuen sich über kleine Extras, wie zum Beispiel ein beleuchtetes Gehäuse oder eine beleuchtete Tastatur. Im Gaming PC Test stellt sich heraus, dass es wichtig ist, dass ein Gaming PC erweiterbar ist, denn auf Dauer sollte der Computer mit der technologischen Entwicklung Schritt halten können und eine Aufrüstung des PC’s ist erst einmal günstiger als ein komplett neuer PC.

Stimmiges Gesamtsystem

Ein Gamer PC muss passende Komponenten aufweisen. Dazu benötigt man erst einmal die entsprechende Erfahrung. Das Mainboard muss den maximalen Takt von Prozessor, Speicher und Grafikkarte optimal unterstützen und über schnelle Festplattenanbindungen verfügen. Auch die Erweiterungsfähigkeit sollte gewährleistet sein. Wer sich mit den technischen Details nicht auskennt, der sollte eher ein vorkonfiguriertes Komplettsystem kaufen. Die Hersteller optimieren auf jede einzelne Komponente und im Paket sind die Computer deutlich günstiger, als wenn man sie selbst zusammenstellen würde.

Beliebte Extras

Ein Gamer PC kann mit vielen netten Extras ausgestattet werden. Neben der beleuchteten Tastatur und einem ausgefallenen Design des Desktop oder Laptop PC’s gibt es zahlreiche Erweiterungen, die sehr beliebt sind. Als Beispiel sei der beleuchtete wassergekühlte PC genannt, der wirklich beeindruckend ist.

Worauf man noch achten sollte

Bei einem Gamer PC kann nichts störender sein, als ein laufter Lüfter. Daher sollte man nach Möglichkeit beim Kauf darauf achten, dass die Lautstärke des Lüfters angegeben ist. Bei vielen Spielen benötigt man Konzentration auf das Spielgeschehen und ein lauter Lüfter stört da enorm.

Gaming PC Test: Welches Computersystem ist passend?

Wer ein Gaming PC kaufen möchte, der sollte zunächst das vorhandene Budget überprüfen. Bereits ein günstiger Gaming PC weist alle notwendigen Merkmale für eine ungetrübte Spielfreude auf und die meisten Spiele sind selbst mit einem Einstiegsgerät (unter 500€) spielbar. Es kann jedoch sein, dass nicht die maximale Auflösung möglich ist, oder dass Ladezeiten eine deutliche Verzögerung in Anspruch nehmen. Dafür kann man bei einem Gaming PC günstig den Einstieg in virtuelle Spielewelten finden. Wer einen Gaming PC kaufen möchte, sollte sich außerdem informieren, welche Grafikleistung die gewünschten Spiele benötigen. Entsprechend sollte dann sorgfältig die Auswahl getroffen werden. Ein guter Gaming PC muss nicht teuer sein. Wer nicht die höchsten Ansprüche hat, der kann auch mit einem günstigen Gerät viel Freude haben. Ein High End Gaming PC hingegen erfüllt die Träumer vieler passionierter Spieler. Bester Gaming PC ist daher der PC, der den Ansprüchen optimal entgegen kommt.

Gaming PC Test: Gaming PC Kaufberatung

Wer einen richtigen Zocker PC möchte, der sollte als Gaming Computer ein vorkonfiguriertes Gerät wählen, das hochwertige Komponenten der aktuellen technologischen Generation beinhaltet. Oder man sollte einen Gaming PC zusammenstellen, der den eigenen Wünschen auch in Detailfragen entgegen kommt und beispielsweise eine Grafikausstattung besitzt mit zwei gekoppelten Grafikkarten. Wer einen Gaming PC kaufen möchte, der sollte also vorab die neueste Entwicklung auf dem Markt beobachten und sich dann für einen Kauf entschließen. Ein Gamer PC der aktuellen Generation ist spürbar schneller, als ein handelsüblicher PC im niedrigen Preissegment. Wer einen Gaming PC kaufen will, der sollte als erstes die Prozessorleistung und die Grafikleistung begutachten.

Bekannte „Gaming PC“ Marken / Hersteller

Megaport Gaming PC – Erfahrungen

Shinobee Gaming PC – Erfahrungen

Das Fazit

Die neuesten Gaming PC’s liefern erstklassige Leistung in Sachen Rechenleistung und Grafikperformance. Neue Spielewelten können in bestechender Genauigkeit und in einem bisher nicht gekannten Detailreichtum dargestellt werden. Wer in die neue Spielewelt eintauchen möchte, der kann die bereits mit Einstiegsmodellen von Gaming PC’s tun, jedoch sind höhere Auflösungen und Detailstufen meist erst mit besseren PC’s möglich.

Die Top 3 Gaming PC’s 2017 – Bestenliste

Weiterführende Weblinks und Quellenverweise für Produktests:

Startseite
5 / 5 (100%) 7 votes